Dienstleistungen

LMA-I

Leitfähigkeits-Messgerät mit integrierter Elektronik

https://www.imp-deutschland.de/iag/lmled/lma-i.htm ¦ Letzte Änderung: 15.08.2022

IMP-Ingenieurgesellschaft mbH ¦ Albert-Einstein-Strasse 1 ¦ D-49076 Osnabrück
Tel.: +49 541 5079 87-38 ¦ Fax: +49 541 5079 87-41 ¦ eMail: info@imp-deutschland.de

Verwandte Produkte:

LMA-I

Auf einen Blick

  • Leitfähigkeitsmessgerät mit zwei Analogausgängen 0(4)…20mA
  • programmierbarer Messbereich
  • konduktive Messung der spezifischen elektrischen Leitfähigkeit in Flüssigkeiten
  • Temperaturmessung 0…100°C mit Pt1000
  • Made in Germany

Die elektrolytische Leitfähigkeit ist die neben dem pH-Wert wichtigste Messgröße der chemischen Prozessanalyse.
Sie ist das Maß für die Fähigkeit einer wässrigen Lösung, den elektrischen Strom zu leiten. Sämtliche Prozesse, in denen Salze, Säuren und Basen eine Rolle spielen, können so messtechnisch verfolgt, gesteuert oder geregelt werden.

Die Leitfähigkeitsmessgeräte der LMA-I-Serie haben einen programmierbaren Messbereich und zwei Analogausgänge in einem kompakten Gehäuse.

Von der Wasseraufbereitung bis hin zu industriellen Prozesswässern mit hohen Anforderungen hinsichtlich Temperatur, Druck, Verschmutzungsverträglichkeit und chemische Widerstandsfähigkeit.

Ein Analogausgang 0(4)…20mA ist dem Leitwert zugeordnet, der andere Analogausgang der Temperatur.

Der Messbereich LF wird nach Kundenangaben ab Werk programmiert; bitte die Konfigurationssoftware downloaden, die Einstellungen vornehmen und eine Konfigdatei exportieren. Diese Datei bei Bestellung mitliefern.
Alternativ können die Werte mit der Konfigurationssoftware von Ihnen eingestellt und vor Ort mit dem Konfigurationskabel auf das Gerät aufgespielt werden.

Abmessungen LMA-I und LMA-LED
PCB LMA-LED
1: Signal Ausgang 4…20mA
2: Signal GND
3: Betriebsspannung +UB
4: Betriebsspannung GND
5: Signal Ausgang 4…20mA
6: Signal GND

Hinweis:
Empfohlener Anschluß: 0,25…0,34mm²; Litze 10mm lang abisolieren und verzinnen.

Meßflächen: ZK0.01: Edelstahl 1.4404
ZK1, ZK0.1: Graphit
Zellenschaft: PP / PVDF (optional)
Das Medium berührende Werkstoffe: ZK 0.01, ZK0.1: Edelstahl 1.4404 und EPDM
ZK1: Titan, Graphit, EPDM
Einschraubgewinde: 3/4"
Messbereiche: ZK1: 100µS…200mS
ZK0.1: 10µS…1mS
ZK0.01: 100nS…100µS
Meßgenauigkeit: ±3% vom Meßwert
Meßbereich Temperatur [°C]: 0…100, Pt1000 Kl. B1
Temperaturbeständigkeit Messzellen: 0…60°C (PP)
0…110°C (PVDF)
Druckfestigkeit: 16 bar bis 60°C (PP)
16 bar bis 110°C (PVDF)
Schutzgrad: IP 65
Temperaturkompensation: lin. 0…6%/°C
nat. 2,2%/°C
Referenztemperatur [°C]: 20/25
Galvanische Trennung des Messeingangs: Ja
Analogausgang: 2x 0(4)…20mA
Umgebungstemperatur [°C]: -20…50
Betriebsspannung [V]: 24V DC ±10%
auf Anfrage auch mit 12V DC verfügbar
Stromaufnahme [mA]: <50mA
Kabelanschluß: 6x0,25mm²
Art.-Nr Beschreibung Preis (netto)
0022-8020-1 LMA-I ZK1
Zellenschaft aus PP
Programmierbar von 100µS bis 200ms
2x 0(4)…20mA f. Leitwert und Temperatur
Einschraubgewinde: 3/4"
Messeingang galvanisch getrennt
276,00
0022-8025-1 LMA-I ZK1
Zellenschaft aus PVDF
Programmierbar von 100µS bis 200ms
2x 0(4)…20mA f. Leitwert und Temperatur
Einschraubgewinde: 3/4"
Messeingang galvanisch getrennt
316,00
0022-8020-01 LMA-I ZK01
Zellenschaft aus PP
Programmierbar von 10µS bis 1ms
2x 0(4)…20mA f. Leitwert und Temperatur
Einschraubgewinde: 3/4"
Messeingang galvanisch getrennt
256,00
0022-8025-01 LMA-I ZK01
Zellenschaft aus PVDF
Programmierbar von 10µS bis 1ms
2x 0(4)…20mA f. Leitwert und Temperatur
Einschraubgewinde: 3/4"
Messeingang galvanisch getrennt
296,00
0022-8020-001 LMA-I ZK001
Zellenschaft aus PP
Programmierbar von 100nS bis 100µS
2x 0(4)…20mA f. Leitwert und Temperatur
Einschraubgewinde: 3/4"
Messeingang galvanisch getrennt
276,00
0022-8025-001 LMA-I ZK001
Zellenschaft aus PVDF
Programmierbar von 100nS bis 100µS
2x 0(4)…20mA f. Leitwert und Temperatur
Einschraubgewinde: 3/4"
Messeingang galvanisch getrennt
316,00
0022-8090 Konfigurationskabel mit PC-Software f. LMA-Serie 48,00